Plusminus 50% der Unternehmenskosten entfallen auf den Einkauf. Ein wachsender Anteil daran sind die indirekten Kosten.

 

In jedem Unternehmen gibt es permanente Verbesserungsmöglichkeiten, auch im Einkauf. Permanent deshalb, weil das wirtschaftliche Umfeld dynamisch ist und sich die Grundlagen, von innen wie von außen beeinflusst, jederzeit ändern können.

 

Werden Sie zum Akteur – proaktiv und zielgerichtet. Es gibt praktisch keinen falschen Zeitpunkt für regelmäßige Aktivitäten. Die Umkehrung, also Stillstand bzw. Passivität, kann sich allerdings negativ auswirken, es entstehen Schattenkosten.

 

Erfolgreiche Unternehmen lassen keine Chance ungenutzt, obwohl andere Aufgaben gleichrangig sind. Kennen Sie das Eisenhower-Prinzip: Dringlich aber nicht wichtig → delegieren bzw. wichtig aber nicht dringlich → terminieren. Dementsprechend empfehlen wir die wenig homogene Welt des indirekten Einkaufs in einem Koordinatensystem zu gruppieren und festzulegen, was wann selbst erledigt und was delegiert wird. Budgetconsult steht mit Ressource und Spezialwissen als Delegationspartner bereit.

Optimieren mit Hilfe der 360° Sicht – in 6 Schritten – aus unternehmensinternen und –übergreifenden Blickwinkeln.

 

 

 Einkauf 360 Grad