Kostenreduzierung in Zeiten steigender bzw. volatiler Preise / maximale Ergebnisse gemeinsam mit ausgewählten Experten

 

pflicht kuerZwei unserer wichtigsten Kostenfelder sind gleichzeitig bedeutende Ausgabenpositionen in Industrie- und Handelsunternehmen. Beide sind dort unerlässliche Grundfunktionen, die aber eigenen Gesetzmäßigkeiten folgen. Es sind komplexe Systeme, bezogen auf: strategisch Fragen, Bedarf und Abnahme sowie Konditionen und Regularien. Wir sprechen von Energie und Transport/Logistik.

 



In erfolgreichen Projekten stellen wir gemeinsam mit unseren Kunden unter Beweis, dass die Konditionen der am letzten zu verhandelnde Punkt ist. Die Datenerhebung nach Plan, eine profunde Analyse der ist-Situation durch einen neutralen Experten sowie ein Erfahrungsschatz resultierend aus 2 Jahrzehnten Kostenmanagementprojekten sind die Erfolgsgaranten. Auf dieser soliden Basis können Unternehmen Richtungsentscheidungen treffen, das ist die Pflicht. Ausschreibungen im Anschluss sowie die Lieferantenauswahl oder das Erfolgscontrolling dagegen sind die Kür - die Belohnung für gute Vorarbeit.

 

Dabei sollten die Innenschau und ein selbstkritischer Umgang mit bestehenden Prozessen, Anforderungen und Abläufen nicht zu kurz geraten. Oft können Unternehmen selbst einen wesentlichen Wertbeitrag leisten, Kostenreduzierung in Zeiten steigender bzw. volatiler Preise zu realisieren.

 

Von Ihrem Berater sollten Sie ein mehr an Know-how, Methodenkompetenz, Ressourcen und ein vertrauensvolles bis kritisches Engagement erwarten. Fordern Sie unsere Projektbeispiele, Referenzen und Kundenaussagen an. Mehr dazu gerne im persönlichen Dialog. Wir freuen uns über Anfragen per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch.